20100828

UFO am Röthelstein SO-Sporn

Mit der S-Bahn kommt man sehr günstig nach Mixnitz und wieder retour.

Vom Bahnhof geht man Richtung Süden, über den Kreisverkehr, vorbei an der Einfahrt zur Bärenschützklamm und vorbei am Tennisplatz mit Parkplatz. Nach etwa 2km führt links eine Forststraße in den Wald, die zugleich als Mountainbike-Tour namens "Drachentour" angeschrieben ist.

Wie es bei Forststraßen oft so ist, gibt is viele Abzweigungen und Gabelungen durch welche man leicht die Orientierung verliert. Falls man sich unsicher ist wählt man den Weg, der direkt und am steilsten nach oben führt.

Nach weiteren 2km - wo die MTB-Strecke rechts abzweigt, folgt man der einzigen scharfen links-Kehre. Nach einem weiteren Kilometer quert der Wanderweg 747 die Forststraße.

Nach drei auffälligen Kurven - die Forststraße würde nun gerade und eben weiterverlaufen - kann man rechts einen kleinen Steig finden, der einen bergauf in den Wald weiterführt. Schon bald passiert man einen Zaun dem man kurz nach rechts (O) folgt, um den Vorbau des SO-Sporns zu umgehen. Dann geht man links hinauf (NW) um auf den Vorbau zu kommen. Dort quert man zuerst ein paar Meter (W) auf einem schmalen Steig und biegt dann ab, um weiter zum Einstieg aufzusteigen, der sich bei einer auffälligen Gruppe großer Fichten befindet.

Ohne sich hier im Gebiet auszukennen, ist der Einstieg dieser Route jedenfalls schwierig zu finden.

Im Kletterführer wird zwar empfohlen, ein paar Keile mitzunehmen, man benötigt sie allerdings nicht zwingend.


Kommentar veröffentlichen