20130722

Rezept: "Schwarze Salbe"

Die "Schwarze Salbe" verursacht eine Verkrustung und schließlich Ablösung des Tumorgewebes, die mit starken Schmerzen verbunden ist und sollte daher therapeuthisch bzw. ärztlich begleiet werden, da Schmerzmittel nötig sein könnten.

Schwarzen Salbe gegen Brust- und Hautkrebs:

Zutaten:
* 50 g Kanadischer Blutwurz (Sanguinaria
Canadensis)
* 50 g Thai-Ingwer (Alpinia galanga officinarum)
* 50 g Graviola, auch als Guanábana bezeichnet (Anona muricata L.)
* 50 g Chaparral (Larrea divaricata)
* 250 g Zinkchlorid
* 25 ml Dimethylsutfoxid (DMSO), dient als Träger, bringt die Wirkstoffe tiefer in die Haut und muss pharmazeutische Qualität haben.
* 25 ml Glycerin hält die Salbe geschmeidig.
* 500 ml destilliertes Wasser

Beziehen können Sie die Zutaten bei Apotheken.

Zubereitung:
1.) Mischen Sie die Kräuter in einem Topf.
2.) Erhitzen Sie 500 Wasser und fügen Sie, sobald das Wasser warm wird, 250 Zinkchlorid hinzu.
3.) Rühren Sie das Wasser, bis das Zinkchlorid  völlig aufgelöst ist und bringen Sie das  Wasser mit dem Zinkchlorid zum  Siedepunkt.
4.)Sobald das Wasser kocht, setzen Sie die Temperatur herunter und rühren nun die Kräutermasse in das Wasser ein.
5.) Vorsicht, dass die Masse nun nicht anbrennt.
6.) Rühren Sie solange, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
7.) Wenn die Masse zu trocken ist, können Sie etwas kochendes Wasser hinzugeben.
8.) Sind Sie mit der Konsistenz zufrieden, rühren Sie 25ml DMSO und 25ml Glycerin unter die Masse.
9.) Lassen Sie nun alles 24 Stunden im Topf ausreifen und füllen Sie die Salbe in kleines Töpfchen ab.

Wichtig:
Verwenden Sie keine Gegenstände aus Metall.
Nehmen Sie Holzlöffel und einen Emaillen-Kessel mit mindestens 5 Liter Volumen.

Quelle:
1.) Rezept: Raum & Zeit, Nr. 184 / 2013, S. 21

Literatur:
1.) Adrian Jones: "Schwarze Salbe - Heilung von Brust- und Hautkrebs im 21. Jahrhundert", Jim Humble Verlag 2011, ISBN: 978-9088790218
2.) Ingrid Naiman: "Krebs behadeln mit pflanzlichen Salben. Bewährte phytotherapeutische Verfahren wiederentdeckt", VAK Verlag Kirchzarten 2002, ISBN: 978-3935767101

Kommentar veröffentlichen